Catering Inside - das Fachmagazin für die Branche

 
40 Seconds steht für Premium-Event-Catering und gehobene Gastronomie, doch seit 2020 kocht das Berliner Unternehmen auch für Schulen, was eine deutliche Ausweitung des Geschäftsfeldes bedeutet, nicht aber Abstriche in Sachen Qualität. Im Gegenteil.

Als die Pandemie kam, war es ein Glück für uns, dass wir nun Schulessen produzieren dürfen“, erklärt Geschäftsführer Thorsten Schermall. Das mag zunächst irrwitzig klingen hinsichtlich der aktuellen schwierigen Catering-Situation in den Bildungseinrichtungen. Doch man muss es im Kontext sehen: Das Unternehmen 40 Seconds Berlin kommt aus einer noch viel mehr von der Krise geschüttelten Branche. Es ist seit fast 20 Jahren im Eventbereich aktiv, bekannt geworden unter anderem mit dem gleichnamigen Rooftop-Club (2004 bis 2016) am Potsdamer Platz. Der Name „40 Seconds“ leitet sich von der Länge der Fahrstuhlfahrt hinauf in die imposante Location ab. Dort betreibt das Unternehmen seit 2017 das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Restaurant Golvet. Nicht minder spektakulär ist die eigene Eventfläche im Berliner Westhafen, das WECC (Westhafen Event & Convention Center) mit insgesamt 2.800 Quadratmetern zu bespielendem Innen- und Außenbereich. Dort richtete man 2019 rund 250 Veranstaltungen mit bis zu 1.500 Gästen aus. Hinzu kamen viele Veranstaltungen in weiteren eigenen Objekten (darunter zwei weitere Restaurants und eine Bar) sowie in Partner-Locations. 2020 war auch für dieses so fest im Sattel sitzende Unternehmen mit 120 Mitarbeitenden ein Gamechanger – das gesamte Eventbusiness implodierte pandemiebedingt quasi von einem Tag auf den anderen. Und das Schul-Catering half, die entstandene Lücke zu füllen. „Wir sind sehr froh, dass wir mit dem neuen Geschäftsbereich alle Mitarbeiter weiter beschäftigen konnten“, führt CEO Schermall weiter aus. Das Küchenteam konnte sich ganz in die neue Unit Gemeinschaftsverpflegung einarbeiten. Und wenn das Veranstaltungsgeschäft wieder losgeht, werde man das Team sogar aufstocken.

Erfahrung durch Versorgung von Geflüchteten

„40 Seconds Kids“ nennt sich der neue Geschäftsbereich. Im Januar 2020, kurz vor dem ersten Lockdown, bewarb man sich, um die große Küche im WECC unter der Woche besser auszulasten, an einer städtischen Ausschreibung für das Schul-Catering – das in Berlin seit jenem Jahr für die Klassen 1 bis 6 bekanntlich gratis ist, 40 Millionen Euro pro Jahr werden dafür zwecks Entlastung vor allem einkommensschwacher Familien bereitgestellt. Der Neuling im Schul-Catering erhielt den Zuschlag für elf Schulen, mittlerweile sind es zwölf. Ganz unbekannt ist diese Form der Gemeinschaftsverpflegung der Gruppe nicht. Schon von 2015 bis 2017 sammelte man damit Erfahrung, als man für die Geflüchteten, die in den Hangars des ehemaligen Flughafens Tempelhof untergebracht waren, bis zu 4.000 Essen zubereitete, dreimal täglich. 4.000 Essen ist auch die aktuelle Kochkapazität vor Ort im Westhafen, wären die Schulen bereits wieder im Normalbetrieb – derzeit schickt man rund ein Drittel täglich. Immerhin. Und ohne weitere Aufstockung von Personal (in der Küche zurzeit 10 Mitarbeitende) und Equipment könnte man die Leistung bis auf 7.000 Essen steigern. Mittel- bis langfristig sind aber noch weit geplant, ebenso der Aufbau einer externen Produktion geplant. Schermall: „Unser Ziel ist, die Abteilung weiter auszubauen und auch mit privaten Schulträgern zu arbeiten. Vielleicht gehen wir irgendwann auch ins Senioren-Catering.“

Keine Kompromisse bei Der Qualität

Drei große FlexiChefs (MKN) der neuesten Generation mit je 150 Litern Kapazität bilden das Herz der Produktion, Rezepte und Ablaufprogramme lassen sich per Touchscreen ganz einfach hinterlegen. Die tägliche Produktion – beim Redaktionsbesuch wird gerade eine vegetarische Linsen-Bolognese gekocht – kommt in mehrere Schockkühler und wird auf vier Grad heruntergekühlt, ausgeliefert wird ausschließlich per Cook-&-Chill-Verfahren – abends oder ganz früh morgens. Auf diese Weise gerät man weder in den morgendlichen Berufsverkehr noch sich vor Ort mit Schülern in die Quere. Und weil ein Dreieinhalbtonner die komplette Tour in einem Rutsch abfährt, ist auch kein Ausschwärmen mehrerer Fahrzeuge nötig. Und auch der Güte der Speisen sei dies zuträglich, dass vor Ort zur Mittagspause regeneriert und nicht warmgehalten wird, so Küchendirektor Holger Wewer: „Eine Warmanlieferung verträgt sich nicht mit unserem Qualitätsverständnis. Wir haben ja den Vorteil, dass wir unsere Skills aus dem Veranstaltungsbereich ins Schul-Catering einbringen können.“ Diese Skills bestehen aus vielen kleinen Details: So wird parallel zu jeder Speisenlieferung auch ein Anrichtefoto ans Team in den Schulen geschickt – ein hübsches Plating sollen auch die Schulkids bekommen. Täglich melden die Mitarbeitenden in den Schulen ihren Report zurück an die Küche – und man gibt den Schülern die Möglichkeit, etwaige Beschwerden oder Speisewünsche über Bögen oder direkte Ansprache durchzugeben. „Beim ersten orientalischen Rindergulasch mit Kichererbsen zogen viele Kids die Augenbrauen hoch“, erzählt Wewer, „aber wir wussten: Das ist ein sehr gutes Essen, da muss man etwas Geduld haben. Jetzt funktioniert es sehr gut.“

Eigener Anspruch vs. behördliche Anforderungen

Es ist ein Spagat zwischen Kundenorientierung, wie man ihn aus dem Kerngeschäft kennt, und hohen Vorgaben, die zu erfüllen sind: Bei Desserts, die nunmehr nur noch maximal sechs Prozent Zuckeranteil haben dürfen, dauert es, bis sich die an süßen Fertigjoghurt gewohnten Schülerzungen an frischen, weniger süßen Quark gewöhnt haben. Und einem Sekundarschüler pro Tag im Schnitt 200 Gramm Gemüse zu servieren, ohne dass davon ein großer Teil zurück und in die Tonne geht, sei durchaus herausfordernd, so Wewer – was man mit einem erhöhten Rohkostanteil allerdings gut hinbekomme. Die geforderte Bio-Quote übertrifft man mit 40 Seconds Kids als biozertifiziertem Unternehmen – die Sättigungsbeilagen sowie Obst, Gemüse, Milch und Fleisch sind schon deshalb fast immer in Bio-Qualität, weil eine einheitliche Dokumentations- und Nachweispflicht einfacher umsetzbar und dann günstiger ist als bei gemischten Produkten. Wewer: „Der geringere Aufwand trägt die Mehrkosten beim Wareneinsatz“.
Der beste Qualitätsbeweis: Die produzierten Speisen gehen nicht nur in die Schulen, sondern werden auch von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gruppe gerne verzehrt – im Büro der Geschäftsführung ebenso wie in der Küche des Sternerestaurants, während dort tagsüber das abendliche Fine-Dining-Menü vorbereitet wird. Das Schulessen ist somit auch das Personalessen. 

 

Foto: 40 Seconds, Darius Ramazani

Anzeige

Euro-Toques

Die aktuelle CC inside

 

CC inside 4 2020 Titel 

Abo

E-Paper

Mediadaten

Themenvorschau

CC inside Ausgabe 7/2021

CCinside Titelbild2020

AS: 20. September 2021
ET: 15. Oktober 2021

  Kontakt

Top Ausbilder des Jahres 2021

TopAusbilder Logo 2020weiss

  Die Gewinner

Cooking Award 2021

TopAusbilder Logo 2020weiss

  Ihre Favoriten!

Caterer des Jahres 2020

 

Caterer des Jahres 

  Die Gewinner

Abonnieren Sie das Branchen-Magazin Cooking + Catering inside und bleiben Sie so auf dem Laufenden.

Jetzt abonnieren!

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. mehr erfahren

ich habe verstanden

Datenschutzerklärung

Die EPP Professional Publishing Group GmbH (EPPG) möchte Ihnen im Folgenden erläutern, inwieweit bei der Nutzung unserer Angebote den geltenden Datenschutzbestimmungen gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem Telemediengesetz (TMG) entsprochen wird.

7. Januar 2016
§ 1 Geltungsbereich
Die nachfolgenden Datenschutzbestimmungen gelten für das Angebot www.cateringinside.de der EPPG

§ 2 Übersicht über die hinterlassenen Daten
Bei den Daten, die von uns erhoben werden, handelt es sich entweder um
(a) personenbezogene Daten, die Sie freiwillig eintragen, wenn Sie eine Bestellung aufgeben, eine Befragung ausfüllen, an einem Gewinnspiel teilnehmen, sich an Diskussionsforen beteiligen, an einem Wettbewerb teilnehmen oder ähnliche Dienste in Anspruch nehmen;
(b) Tracking-Informationen, die durch die Nutzung der jeweiligen Angebote gesammelt werden.

Personenbezogene Daten
Der überwiegende Teil unserer Dienste kann kostenlos und ohne irgendeine Registrierung genutzt werden. Sofern Sie bei einzelnen Diensten Daten angeben müssen, die im Zusammenhang mit Ihrem Namen gespeichert werden (= personenbezogene Daten), werden diese Daten verarbeitet, gespeichert und genutzt, soweit dies erforderlich ist, um Ihnen die Inanspruchnahme der überwiegenden Dienste zu ermöglichen.

Tracking-Informationen
Wie andere Internetangebote auch, nutzen wir sogenannte „Cookies" und andere Technologien, um Sie als unseren Kunden zu erkennen und um personalisierte Dienstleistungen anbieten zu können. Darüber hinaus möchten wir auch verstehen, welche Angebote von unseren Kunden verstärkt genutzt werden und wie lange die Verweildauer auf ihnen ist. Hierzu nutzen wir u.a. Dienste von Google Analytics, um zu analysieren, welche Seiten unsere Nutzer besuchen und was Sie in der Zeit des Besuchs tun. Google nutzt anonyme Informationen über Ihre Besuche, um seine Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und um Werbung, die für Sie von Interesse sein könnte, auszuliefern. Sollten Sie gegen die Verwendung von Cookies sein, können Sie dies in Ihrem Browser ausstellen. Wir möchten Sie aber darauf hinweisen, dass dann einige der Angebote nicht benutzbar sind. Darüber hinaus werden von uns auch die IP (Internet Protocol)-Adressen in aggregierter Weise gespeichert, um den Zugang zu unseren Angeboten abzufragen. Eine personalisierte Speicherung findet nicht statt.

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google"). Google Analytics verwendet sog. „Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

DoubleClick
Wir greifen auf den zu Google, Inc. gehörenden Service DoubleClick zurück, um Anzeigen zu schalten, wenn Sie unsere Website besuchen. DoubleClick nutzt Informationen (jedoch keine personenbezogenen Daten wie Ihren Name oder E-Mail-Adresse) zu Ihren Besuchen dieser und anderer Websites, damit Anzeigen zu Produkten und Diensten geschaltet werden können, die Sie interessieren. Falls Sie mehr über diese Methoden erfahren möchten oder wissen möchten, welche Möglichkeiten Sie haben, damit diese Informationen nicht von DoubleClick verwendet werden können, klicken Sie hier: http://www.google.de/policies/privacy/ads/

§ 3 Nutzung und Weitergabe der hinterlassenen Daten
Wir treffen generell größtmögliche Vorkehrungen für die Sicherheit Ihrer Daten. Hinsichtlich der einzelnen Daten gilt folgendes:

(a) Personenbezogene Daten
Sofern sie personenbezogene Daten hinterlassen, werden diese nur dann für produktbezogene Umfragen und Marketingzwecke genutzt und/oder an Dritte weitergegeben, wenn Sie uns zuvor Ihr Einverständnis erklärt haben bzw. wenn nach den gesetzlichen Regelungen von Ihnen gegen eine derartige Verwendung kein Widerspruch eingelegt worden ist. Ohne Ihr Einverständnis ist uns eine Weitergabe nur in folgenden Fällen gestattet:

bei Einschaltung anderer Unternehmen, die uns bei der Auftragsabwicklung behilflich sind, zum Beispiel um Bestellungen durchzuführen, die Abrechnung zu verarbeiten, Kundendienste zu erbringen, Waren zu versenden oder sonstige für die Leistungserbringung notwendige Funktionen ausführen
wenn wir gesetzlich oder gerichtlich dazu verpflichtet sind, persönliche Daten zu übermitteln, werden wir Sie - sofern zulässig - unverzüglich über die Datenweitergabe informieren

(b) anonymisierte/pseudonymisierte Informationen, Tracking-Informationen
Anonymisierte/pseudonymisierte Informationen sowie Tracking-Informationen dürfen für folgende Nutzungen verwandt werden:

zur Verbesserung unserer Angebote und Services sowie zur Messung des Traffic und der generellen Benutzungsmuster zur Benachrichtigung der Urheber über die Nutzung ihrer Artikel, zur Information der Werbungtreibenden über die Nutzungsgewohnheiten und Eigenschaften unserer Kunden etc.
zur Marktforschung

§ 4 Werbung in den Angeboten der EPPG
Die Werbeanzeigen auf unseren Angeboten werden durch einen beauftragten Dritten geliefert. Im Rahmen der Werbeauslieferung werden keine Informationen, wie beispielsweise Ihr Name, Ihre Adresse, Emailadresse oder Telefonnummer verwendet. Während der Belieferung kann es allerdings sein, dass der Beauftragte in unserem Auftrag ein Cookie auf Ihrem Browser setzt oder verwendet. Ein Cookie erhebt jedoch keine personenbezogenen Daten.

§ 5 Änderung/Löschung personenbezogener Daten
Überall dort, wo Sie personenbezogene Daten hinterlassen haben, können Sie direkt über die jeweilige Registrierungsseite diese Daten ändern und/oder löschen.