Catering Inside - das Fachmagazin für die Branche

Das Thema polarisiert. Während für die einen, auch als Resumee der diesjährigen Internorga, Digitalisierung für das Thema des Jahres halten, winken andere genervt ab. Diese Situation bietet immer wieder Anlass für Gespräche und Diskussionen von Entscheidern aus der Catering-Branche, deren wichtigste Eckpunkte wir im Folgenden aufgreifen.

 Grundsätzlich, so die häufig geäußerte Meinung von Playern aus Catering und Gemeinschaftsverpflegung, müsse die Digitalisierungs-Thematik in zwei Bereiche aufgesplittet werden: Da gibt es einerseits die technischen Dienstleistungen aller Art von der Buchhaltung über die Planung bis hin zu Einkauf, der Logistik und den Bezahlvorgängen der Endkunden und vieles mehr. Auf diesem Gebiet gilt die alte Weisheit von der normativen Kraft des Faktischen. Wenn Finanzämter und andere Institutionen, immer mehr Partner auf alle Seiten dieses Geschäftes und vor allem auch die Kunden die digitale Aufstellung eines Caterers erwarten, weil sie das selber auch tun, dann bleibt auch den Playern in diesem Markt nichts übrig als sich anzupassen und dabei mitzumachen. In den meisten Fällen, so war es auch bei Gesprächen auf der Internorga immer wieder zu hören, kommt bei allen Schwierigkeiten nach kurzer Zeit die Erkenntnis, dass das auch viele Vorteile bringt. Dinge können digital oft schneller, unkomplizierter und vor allem auch ortsungebunden erledigt werden. Das ist sicherlich gerade für die Catering-Unternehmen, deren Führungskräfte ständig unterwegs sind, ein unschätzbarer Vorteil.

Probleme sind nicht einfach zu beheben
Dass es aber trotz aller ursprünglichen Bekundungen des jeweiligen technischen Partners bei der Digitalisierung immer wieder Probleme gibt, die dann doch nicht so einfach zu beheben sind, wie vorher versprochen, ist auch eine Erkenntnis, die fast jedem Unternehmen in diesem Prozess nicht erspart bleibt. Der Frust darüber sitzt tief, vor allem bei den Mitarbeitern, die die Folgen dann ausbaden müssen. Gerade in dem stark auf die Einhaltung von Terminen und Verabredungen gerichteten Catering-Geschäft, können sich solche Schwierigkeiten schnell zu großen Problemen auch mit finanziellen Folgen entwickeln. „Es kommt immer wieder vor, dass gerade diejenigen Partner, die uns zu mehr digitaler Zusammenarbeit gedrängt haben, keinerlei Verständnis haben, wenn technische Probleme zu Schwierigkeiten in der Zusammenarbeit führen“, so ein Caterer gegenüber Catering inside. „Wenn dann gerade diese Unternehmen beklagen, dass früher alles besser war, als alles noch unbürokratisch, Face to Face und auf Zuruf lief, dann fasst man sich schon an den Kopf“, so der betreffende Caterer weiter. Er weiß allerdings, dass auch bei diesen Partnerunternehmen die Digitalisierung eine strategische Entscheidung der Unternehmensleitung war, bei der sich, wie fast überall, zu wenig um die praktischen Erfordernisse im Tagesgeschäft gekümmert wurde. Bei diesen Entscheidungen stehen meistens zwei Aspekte im Vordergrund: Spannende neue Informationsquellen für die Entscheider zu kreieren und auch die Arbeit effektiver, schneller und vielleicht auch mit weniger Mitarbeitern erledigen zu können.

Verlockende Möglichkeiten
Beim Punkt Informationen sind die Möglichkeiten, die die Digitalisierung bietet, oft verlockend und durchaus sinnvoll. Zahlen Auswertungen und Charts aller Art liefern fundierte Erkenntnisse, auf die man vorher nicht so einfach Zugriff hatte. Hier reicht die Spanne von Informationen über Kundenbeziehungen über Aufgaben wie HACCP-Protokollierungen bis hin zur Beurteilung der Arbeitseffektivität von Mitarbeitern. Dazu kommen Informationen über den effektiven wirtschaftlichen Erfolg von Projekten in Echtzeit, über den vor der Digitalisierung erst viel später geurteilt werden konnte. „Das gibt mir die Möglichkeit, noch vor oder während der Durchführung des Projektes lenkend einzugreifen. Ob ich das wirklich tue steht auf einem anderen Blatt“, so ein weiter Caterer sehr ehrlich gegenüber Catering inside. Und hier liegt wohl das Hauptproblem. Während in großen Konzernen manche Entscheider durchaus die Zeit und die Möglichkeit haben, die wertvollen Informationen aus digitalen Quellen ständig zu beobachten, zu interpretieren, um dann schließlich geeignete Maßnahmen einzuleiten, ist das bei der Mehrheit der Unternehmen oft schwierig...Lesen Sie die ganze Story in der aktuellen Ausgabe von Catering iniside.

(Foto: iStock)

Wer nimmt wann warum Lieferdienste in Anspruch? Diesen und weiteren Fragen zum Thema Essen-Lieferdienste ist Deliveroo jetzt nachgegangen.

Zwei Rezepte von Nespresso Professional sollen zeigen, dass Kaffee sich auch als Zutat in Frühstückskreationen eignen kann.

Erlenbacher erweitert sein Tartes-Sortiment um zwei Sorten nach schwedischer Art.

Sushi simply frozen der Wentorfer Manufaktur, kreiert von Christian Goedeken jr., gibt es in zwei typischen Varianten:

Caterer des Jahres 2018

CdJ Logo 2018

Jetzt bewerben

Media

Ich bin Werbung

16.05.2018

Bitte beachten Sie: Anzeigen- & Redaktionsschluss für das kommende Heft ist der 16. Mai

Kontakt

Catering Star 2017 - die Gewinner

cateringstargolg2017

Gewinner 2017

Abonnieren Sie das Branchen-Magazin Catering inside und bleiben Sie so auf dem Laufenden.

Jetzt abonnieren!

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. mehr erfahren

ich habe verstanden

Datenschutzerklärung

Die EPP Professional Publishing Group GmbH (EPPG) möchte Ihnen im Folgenden erläutern, inwieweit bei der Nutzung unserer Angebote den geltenden Datenschutzbestimmungen gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem Telemediengesetz (TMG) entsprochen wird.

7. Januar 2016
§ 1 Geltungsbereich
Die nachfolgenden Datenschutzbestimmungen gelten für das Angebot www.cateringinside.de der EPPG

§ 2 Übersicht über die hinterlassenen Daten
Bei den Daten, die von uns erhoben werden, handelt es sich entweder um
(a) personenbezogene Daten, die Sie freiwillig eintragen, wenn Sie eine Bestellung aufgeben, eine Befragung ausfüllen, an einem Gewinnspiel teilnehmen, sich an Diskussionsforen beteiligen, an einem Wettbewerb teilnehmen oder ähnliche Dienste in Anspruch nehmen;
(b) Tracking-Informationen, die durch die Nutzung der jeweiligen Angebote gesammelt werden.

Personenbezogene Daten
Der überwiegende Teil unserer Dienste kann kostenlos und ohne irgendeine Registrierung genutzt werden. Sofern Sie bei einzelnen Diensten Daten angeben müssen, die im Zusammenhang mit Ihrem Namen gespeichert werden (= personenbezogene Daten), werden diese Daten verarbeitet, gespeichert und genutzt, soweit dies erforderlich ist, um Ihnen die Inanspruchnahme der überwiegenden Dienste zu ermöglichen.

Tracking-Informationen
Wie andere Internetangebote auch, nutzen wir sogenannte „Cookies" und andere Technologien, um Sie als unseren Kunden zu erkennen und um personalisierte Dienstleistungen anbieten zu können. Darüber hinaus möchten wir auch verstehen, welche Angebote von unseren Kunden verstärkt genutzt werden und wie lange die Verweildauer auf ihnen ist. Hierzu nutzen wir u.a. Dienste von Google Analytics, um zu analysieren, welche Seiten unsere Nutzer besuchen und was Sie in der Zeit des Besuchs tun. Google nutzt anonyme Informationen über Ihre Besuche, um seine Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und um Werbung, die für Sie von Interesse sein könnte, auszuliefern. Sollten Sie gegen die Verwendung von Cookies sein, können Sie dies in Ihrem Browser ausstellen. Wir möchten Sie aber darauf hinweisen, dass dann einige der Angebote nicht benutzbar sind. Darüber hinaus werden von uns auch die IP (Internet Protocol)-Adressen in aggregierter Weise gespeichert, um den Zugang zu unseren Angeboten abzufragen. Eine personalisierte Speicherung findet nicht statt.

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google"). Google Analytics verwendet sog. „Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

DoubleClick
Wir greifen auf den zu Google, Inc. gehörenden Service DoubleClick zurück, um Anzeigen zu schalten, wenn Sie unsere Website besuchen. DoubleClick nutzt Informationen (jedoch keine personenbezogenen Daten wie Ihren Name oder E-Mail-Adresse) zu Ihren Besuchen dieser und anderer Websites, damit Anzeigen zu Produkten und Diensten geschaltet werden können, die Sie interessieren. Falls Sie mehr über diese Methoden erfahren möchten oder wissen möchten, welche Möglichkeiten Sie haben, damit diese Informationen nicht von DoubleClick verwendet werden können, klicken Sie hier: http://www.google.de/policies/privacy/ads/

§ 3 Nutzung und Weitergabe der hinterlassenen Daten
Wir treffen generell größtmögliche Vorkehrungen für die Sicherheit Ihrer Daten. Hinsichtlich der einzelnen Daten gilt folgendes:

(a) Personenbezogene Daten
Sofern sie personenbezogene Daten hinterlassen, werden diese nur dann für produktbezogene Umfragen und Marketingzwecke genutzt und/oder an Dritte weitergegeben, wenn Sie uns zuvor Ihr Einverständnis erklärt haben bzw. wenn nach den gesetzlichen Regelungen von Ihnen gegen eine derartige Verwendung kein Widerspruch eingelegt worden ist. Ohne Ihr Einverständnis ist uns eine Weitergabe nur in folgenden Fällen gestattet:

bei Einschaltung anderer Unternehmen, die uns bei der Auftragsabwicklung behilflich sind, zum Beispiel um Bestellungen durchzuführen, die Abrechnung zu verarbeiten, Kundendienste zu erbringen, Waren zu versenden oder sonstige für die Leistungserbringung notwendige Funktionen ausführen
wenn wir gesetzlich oder gerichtlich dazu verpflichtet sind, persönliche Daten zu übermitteln, werden wir Sie - sofern zulässig - unverzüglich über die Datenweitergabe informieren

(b) anonymisierte/pseudonymisierte Informationen, Tracking-Informationen
Anonymisierte/pseudonymisierte Informationen sowie Tracking-Informationen dürfen für folgende Nutzungen verwandt werden:

zur Verbesserung unserer Angebote und Services sowie zur Messung des Traffic und der generellen Benutzungsmuster zur Benachrichtigung der Urheber über die Nutzung ihrer Artikel, zur Information der Werbungtreibenden über die Nutzungsgewohnheiten und Eigenschaften unserer Kunden etc.
zur Marktforschung

§ 4 Werbung in den Angeboten der EPPG
Die Werbeanzeigen auf unseren Angeboten werden durch einen beauftragten Dritten geliefert. Im Rahmen der Werbeauslieferung werden keine Informationen, wie beispielsweise Ihr Name, Ihre Adresse, Emailadresse oder Telefonnummer verwendet. Während der Belieferung kann es allerdings sein, dass der Beauftragte in unserem Auftrag ein Cookie auf Ihrem Browser setzt oder verwendet. Ein Cookie erhebt jedoch keine personenbezogenen Daten.

§ 5 Änderung/Löschung personenbezogener Daten
Überall dort, wo Sie personenbezogene Daten hinterlassen haben, können Sie direkt über die jeweilige Registrierungsseite diese Daten ändern und/oder löschen.