Küchenkleingeräte

Großeinsatz für die Kleinen

Küchenkleingeräte müssen eine Menge leisten können. Ihre Auswahl ist nahezu unerschöpflich. Die Investitionsentscheidung sollte auch hier nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Über die große Technik in der Profiküche wird viel gegrübelt. Kein Wunder: Falsche Investitionen in Herde, Heißluftdämpfer, Geschirrspülmaschinen und Co. können enorm ins Geld gehen. Aber wenn das Nachdenken über kleine Geräte für die Küche bei allem Grübeln über das Große auf der Strecke bleibt, läuft etwas Grundlegendes falsch.

Schließlich ist es häufig erst das richtige Küchenkleingerät, das den kulinarischen Pfiff beim Catering-Einsatz möglich macht – zum Beispiel wenn das kreative Herrichten von Gemüse nachgefragt wird.

Nahezu unerschöpflich präsentiert sich die Auswahl an Küchenkleingeräten. Dazu gehören – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – zum Beispiel Allesschneider, Aufschnittmaschinen, Fleischwölfe, Gemüseschleudern, Gemüseschneider, Mixer, Nudelteigmaschinen, Pacojets, Vakuumiermaschinen, Waagen und Zitruspressen.

Maßgeblich für die Entscheidung, welches Gerät sinnvollerweise angeschafft werden kann, sind die räumlichen und organisatorischen Verhältnisse sowie das Speisenspektrum und die Rahmenbedingungen beim Außeneinsatz. Vor der Kaufentscheidung sollte also eine gründliche Analyse stehen. Für sie gilt: Nicht jede Profi-Küche braucht dieselbe Ausstattung.

Es muss auch nicht unbedingt immer gekauft werden. Eine Alternative kann auch bei Kleingeräten das Mieten sein. Die Option werde immer attraktiver, ist Hendrik Seigwasser überzeugt. Er führt die Geschäfte der Event-Mietservice GmbH mit Hauptsitz in Langenhagen bei Hannover. Das Unternehmen gilt als bundesweit erster Mietgroßhandel für die Veranstaltungsbranche. Vor kurzem wurde in Hamburg eine Niederlassung eröffnet. Einer der Vorteile für Caterer, die sich Verleihern etwa mit Küchenkleingeräten bedienen: Die Kunden erfahren beim Außeneinsatz nicht, dass sich der Caterer bestimmte Geräte nicht leisten kann oder will.

Wenn Küchenkleingeräte zum Zuge kommen, ist eine einfache Dosierung bei Warmanwendungen einer der wichtigen Punkte. Das Unternehmen iSi greift ihn bei seinem Gourmet Whip auf – in Form des Gerätekopfes mit Silikon-Griffschutz und fixiertem Edelstahl-Dosierventil sowie der temperaturbeständigen Silkondichtung mit Entnahmelasche. Das Edelstahl-Produkt wurde für kalte und warme Anwendungen entwickelt. Erhältlich ist es in drei Größen (0,25 l, 0,5 l und 1 l).

Der iSi Thermo Whip (0,5 l) punktet darüber hinaus mit einer doppelwandigen vakuumisolierten Edelstahlflasche, die eine maximale Thermoleistung gewährleisten soll. Das trifft ebenso auf das iSi-Standgerät iSi Thermo Xpress Whip zu. Dss Gerät mit Steigrohrsystem und Druckknopf-Bedienung bietet eine rutschfeste Tropftasse aus Silikon mit Edelstahleinsatz. Das erleichtert ein sauberes Arbeiten.

Auch ungeübtes Personal muss Küchen-kleingeräte leicht handhaben können. Das ist eines der Kriterien, das der Hersteller Bizerba nach eigenen Angaben bei seinen professionellen Schneidemaschinen anlegt. Dem Unternehmen zufolge schneiden die kompakte und kraftvolle Schneidemaschine VSC 280 und der kleinere manuelle Vertikalschneider VSC 220 problemlos Wurst, Käse, Fleisch, Brot oder Gemüse. Ein weiterer Vorteil mit Blick auf den Einsatz im Catering ist die geringe Aufstellfläche. Recht neu im Bizerba-Produktportfolio ist unter anderem der vollautomatische Vertikalschneider VS12 D, der mit einer Rundablage ausgestattet ist. Vorteil: Ein nachträgliches Arrangieren der Wurst ist nicht mehr erforderlich.

Wer sich ein Küchenkleingerät zulegt, sollte an die HACCP-Bestimmungen und das häufige und intensive reinigen denken. Bei der Entwicklung des Gemüseschneiders der Saro Gastro-Products GmbH sei das gründlich berücksichtigt worden, versichert Geschäftsführer Walter Spangenberg. Das Gerät lasse sich einfach in seine Einzelteile zerlegen und anschließend wieder zusammenbauen. Gefertigt ist das Gehäuse des Küchenhelfers aus rostsicherem Edelstahl und Aluminium. Er kann Gemüse schneiden, reiben oder würfeln, aber auch Obst, Nüsse, Schokolade und Käse in gleichmäßig große Stücke beziehungsweise Scheiben zerlegen. Spangenberg ist von der Qualität seiner Produkte so sehr überzeugt, dass er eine Garantie von 24 Monaten anstatt der üblichen zwölf Monate gewährt.

Optisch ansprechende Stücke

Scheiben, Streifen und Würfel aus Gemüse, Wurst, Käse und anderen Lebensmitteln hat man gleichermaßen bei dem Unternehmen Krefft Großküchentechnik. Deshalb sind für die Küchenmaschine KU 1105 ECO2 Schnitt-, Raspel- und Kronenscheiben ebenso zu haben wie ein Würfelgatter. Auch lässt er sich zum Fleischwolf umfunktionieren. Das Zubehör wird mit Steakern, Mürbern und Streifenschneidern vervollständigt. Manchen Caterer macht hellhörig, dass der Küchen-Allrounder leicht überall verwendet werden kann, wo in kürzester Zeit größte Mengen bewältigt werden müssen. Gebraucht werde lediglich eine 230-Volt-Steckdose, erläutert Geschäftsführer René Eichhorn: „Die nötige Mobilität bringt ein Transport-Untergestell.“

Auch unter energetischen Gesichtspunkten sei die Küchenmaschine KU 1105 ECO2 vorzeigbar, meint Eichhorn. Hauptgrund: „Wegen der äußerst energiesparenden Anschlusswerte wurde sie mit dem ECO2-Label für Umweltfreundlichkeit und Energieoptimierung ausgezeichnet.“