Darboven

Die Spezialisten

Darboven setzt im Jubiläumsjahr weiterhin auf die besondere Mixtur von Produkt-Qualität bei Heißgetränken und pass-genauen Service für Catering und Gemeinschaftsverpflegung.

Ein ganz besonderes Jubiläum kann in diesem Jahr das Kaffee-Unternehmen J.J.Darboven feiern: Seit 150 Jahren besteht der Heißgetränke-Spezialist und ist nach wie vor familiengeführt. Der Gründer, Johann Joachim Darboven, startete 1866 sein Hamburger Unternehmen, das mittlerweile in vierter Generation von Albert Darboven geführt wird und über 13 Tochterfirmen in neun europäischen Ländern verfügt. „Mit unserem umfassenden Produktangebot aus Kaffee, Tee und Kakao sind wir Marktführer im Außer-Haus-Bereich“, so die selbstbewusste Ansage des Unternehmens.

Hinter dem Erfolg steckt harte Arbeit, unter anderem die Qualität der Rohstoffe zu erkennen, sie immer wieder zu prüfen und damit die Güte des Endproduktes stetig zu gewährleisten.

Wie aufwändig das ist, machte das Unternehmen anlässlich eines Presserundganges durch die Rösterei deutlich. Tee und Kaffee müssen immer wieder verkostet und auf vielfältige Art und Weise gecheckt werden, bevor sie zu den Kunden gelangen. Frank Hilgenberg, Geschäftsführer J.J.Darboven: „Wir sind in der Lage, hervorragende Qualität zu bieten sowie Trends schnell zu erkennen und in erfolgreiche Services umzusetzen.“ Dies ist eine Kombination, die gerade auch für Caterer sehr wichtig ist, weiß das Unternehmen. Deshalb ist der eigene Kundenservice und die schnelle Logistik besonders wichtig. Dazu komme die Aufgabe als neutraler Berater beim Maschinenkauf. „Wir haben uns schon früh auf die Bedürfnisse unserer Partner in der Gastronomie und all derer, die gewerbliche Heißgetränkeversorgung betreiben, eingestellt.“ Angesichts der guten Konsumstimmung der Verbraucher blickt Hilgenberg positiv in die Zukunft, zumal die Zahl der Mahlzeiten, die zu Hause eingenommen werden, im vergangenen Jahrzehnt dramatisch gesunken sei.