Catering Star 2016

Spültechnik

Die Auszeichnungen gehen an Hobart für ihre Bandspülmaschine mit neuem Effizienzkonzept, Meiko mit ihrem WasteStar CC und Winterhalter mit ihren Gerätespülmaschinen der UF-Serie.

Gleich zwei Weltneuheiten
Gold: Hobart, Bandspülmaschine mit neuem Effizienzkonzept

Unter der preisgekrönten Edelstahlfassade der Bandspülmaschinen Premax FTPi und und Profi FTNi präsentiert Hobart gleich zwei Weltneuheiten, nämlich das Auto-Clean-Selbstreinigungsprogramm und die TwinLine-Technologie. Das zum Patent angemeldete Auto-Clean-Selbstreinigungssystem setzt der manuellen Reinigung von Spülmaschinen ein Ende. Die TwinLine-Technologie ermöglicht den Anwendern, zeitgleich zum Reinigen des üblichen Spülguts das parallele Spülen von Tabletts auf dem separaten und ebenfalls patentierten Transportband. Der Platzbedarf erhöht sich dabei nicht. Die beiden Weltneuheiten fügen sich in das neue Effizienzkonzept von Hobart ein. Dieses soll durch ein clever durchdachtes Reinigungs-, Abluft- und Trocknungs-Management deutlich die Betriebskosten senken. Unnötige Energie-Verluste sollen vermieden und das Abluft-Volumen verringert werden. Auf Wunsch reinigt sich die Bandspülmaschine völlig selbstständig und automatisch – eine weltweit einzigartige Spültechnik, heißt es.

Kompakter Resteverwerter
Silber: Meiko, WasteStar CC

Das neue WasteStar-System CC (Compact Configuration) ergänzt das Sortiment der Speiserestanlagen von Meiko. In den WasteStar CC werden die Speisereste direkt eingegeben. Ein Hochleistungsmahlwerk zerkleinert selbst Muscheln, die Schalen von Krustentieren oder Knochenreste zu einer homogenen Masse. Dieses Substrat gelangt dank einer Pumpe in einen Sammeltank, wo es auf den Abtransport wartet. Als wesentliche Produktvorteile benennt der Maschinenbauer einen geringen Platzbedarf dank kompakter Bauweise, das zuverlässige Vermeiden von Geruchsbildung und den direkten Zugang zu allen Maschinenteilen, damit die Anlage perfekt gereinigt werden kann. Komplett aus Edelstahl: der WasteStar CC von Meiko.

Mit Vario-Power
Bronze: Winterhalter, Gerätespülmaschinen der UF-Serie

Winterhalter hat seine Produktentwickler unter anderem bei Gastronomen und Caterern in die Lehre geschickt. Das Ergebnis sind Lösungen, die exakt auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten wurden. Die Maschinen der neuen UF-Serie werden in drei unterschiedlichen Größen angeboten. Je nach Platzverhältnissen und Spülgutgröße kann zwischen UF-M (Medium), UF-L (Large) und UF-XL (Extra-Large) gewählt werden. Zudem bieten die Gerätespülmaschinen der UF-Serie je nach Art und Grad der Verschmutzung maßgeschneiderte Spülprogramme. Die UF-Serie ist nach Hersteller-Angaben mit einem in der Branche einzigartigen Hochleistungsspülsystem ausgestattet: Bei VarioPower löst der starke Wasserdruck selbst hartnäckige Verschmutzungen. Im Sinne der Umwelt und geringerer Energiekosten sind das Energy-Wärmerückgewinnungssystem, bei dem der während des Spülgangs entstehende Wasserdampf für den nächsten Spülgang genutzt wird, und der Standby-Modus: Er stellt sicher, dass in Ruhezeiten keine unnötigen Kosten entstehen. Der Standby-Modus stellt sicher, dass keine unnötigen Kosten entstehen.